Startseite Delta Loop Berechnung Koppler
   LOC:JO51PL

D

ie komplexen Impedanzen meines Antennensystems, am senderseitigen Ende, sind feststehende Grössen. Deshalb brauche ich auch keinen Koppler mit einem grossen Anpassungsbereich. Für das 80m-Band und das 40m-Band reichen die Möglichkeiten des internen Kopplers des TS-590S nicht aus. Für das 80m-Band bietet sich ein verlustarmer CC-Koppler an, während LC-Koppler für 40m bis 15m eingesetzt werden. Umschalten und das Abstimmen, mit nur einem Drehkondensator geschieht schnell.


Ich habe die große Spule entfernt und einen keramischen Umschalter für die Ringkernspulen eingebaut. Vor der
LC-CC-Anordnung ist die SWR-Anzeige und eine 1:1-Mantelwellensperre eingefügt. Zusätzlich lässt sich, durch
Umschalten, ein zweiter Transceiver anpassen. Das folgende Bild zeigt die Verhältnisse im 30m-Band.
Die Berechnungen kann man in der Seite Berechnung Koppler nachvollziehen. Zu der berechneten Ausgangs-
leistung P2 kommen noch die Verluste durch die Mantelellensperre (Strombalun) hinzu. Der Wirkungsgrad
ist sehr gut.

lc-koppler lc-koppler


Om Dr. Walter Schau, DL3LH, beschreibt in seinen Veröffentlichungen, z.B. in "Antennenmesstechnik - Grundlagen" , notwendi-
ge Messungen an Kopplern, um daraus den Leistungsverlust und somit den Wirkungsgrad zu ermitteln.

Messungen


Meine Messungen haben ergeben, dass Simulationen und Berechnungen gut mit den Messergebnissen übereinstimmen. Antennenkoppler sind noch ein dankbares Thema in unerer technisch hochgerüsteten Zeit. Theorie und Praxis sind auch von der Mathematik her beherrschbar.

Seitenanfang